Streckenführung der Linien-, Sonder- und Tagesfahrten

1.) Linienfahrten

„Stadtfahrt“ (1 Stunde):
Anleger Petriförder – Schifffahrt auf der Elbe in südlicher Richtung entlang der Stadtsilhouette und den Sehenswürdigkeiten Magdeburgs (Kloster Unser Lieben Frauen, Dom, Domfelsen, Stadtpark Rotehorn mit Raddampfer „Württemberg“) - Anleger Stadtpark / Buckau - Wende südlich der Rotehornspitze – Rückfahrt zum Anleger Petriförder via Anleger Stadthalle.

„Westerhüsen“ (südliche Stadtgrenze - 1 Stunde & 30 Min.): 
Anleger Petriförder – Schifffahrt auf der Elbe in südlicher Richtung entlang der Stadtsilhouette und den Sehenswürdigkeiten Magdeburgs (Kloster Unser Lieben Frauen, Dom, Domfelsen, Stadtpark Rotehorn mit Raddampfer „Württemberg“) - Anleger Stadtpark / Buckau - Fahrt zur südlichen Stadtgrenze (Höhe Gierseilfähre Westerhüsen) – Wende – Rückfahrt zum Anleger Petriförder via Anleger Stadthalle.

„Schifffahrt zur Kaffeezeit" (Richtung Schönebeck - 2 Stunden & 15 Min.): 
Anleger Petriförder – Schifffahrt auf der Elbe entlang der Stadtsilhouette Magdeburgs via Anleger Stadtpark / Buckau über die südliche Stadtgrenze hinaus bis ca. Schönebeck-Frohse – Rückfahrt zum Anleger Petriförder via Anleger Stadthalle.

„Schifffahrt zur Kaffeezeit" (Richtung Hohenwarthe - 2 Stunden & 15 Min.): 
Anleger Petriförder – Schifffahrt auf der Elbe via Anleger Herrenkrug Richtung Hohenwarthe – Wende unterhalb der Trogbrücke am Wasserstraßenkreuz - Rückfahrt zum Anleger Petriförder via Anleger Herrenkrug.

"Schifffahrt zur Kaffeezeit" (zum Schiffshebewerk - ca. 2 Stunden & 45 Min.): 
Anleger Petriförder – Schifffahrt auf der Elbe via Anleger Herrenkrug zum Elbe-Abstiegs-Kanal mit Hafenschleuse - Schiffshebewerk mit Schleusung - Wende im Oberwasser des Mittellandkanals via Anleger Schiffshebewerk - Rückfahrt  zum Anleger Petriförder via Anleger Herrenkrug.

Wasserstraßenkreuzfahrt „Große Acht“ (ca. 4 Stunden):
Anleger Petriförder – Schifffahrt auf der Elbe via Anleger Herrenkrug über Hohenwarthe zur Schleuse Niegripp – Elbe-Havel-Kanal – Doppelsparschleuse Hohenwarthe – Mittellandkanal mit Trogbrückenüberfahrt (Halt in Hohenwarthe im Hotelbereich möglich)  – Anleger Schiffshebewerk - Schiffshebewerk Rothensee (nur innerhalb der Hauptsaison, in der Vor- und Nachsaison wird durch die Schleuse Rothensee gefahren) -  Elbe-Abstiegs-Kanal mit Hafenschleuse – Fahrt auf der Elbe zurück zum Anleger Petriförder via Anleger Herrenkrug
(auf Anweisung des Wasser- und Schifffahrtsamtes kann die Fahrt auch in umgekehrter Reihenfolge stattfinden).

2. Tagesfahrten - Tickets nur im Vorverkauf im Büro der Weiße Flotte GmbH

"Tangermünde" (ca. 13 Stunden, Preis inkl. "Strandfrühstück" an Bord)
(am 23.05. / 06.06. / 20.06 / 04.07. / 18.07.2019 - Mindestbeteiligung 35 Personen)
Abfahrt um 07:30 Uhr vom Anleger Petriförder nach Tangermünde - Ankunft in Tangermünde ca. 11:30 Uhr - individueller Aufenthalt in Tangermünde bis 14:00 Uhr - Rückfahrt nach Magdeburg um 14:00 Uhr via Elbe-Havel-Kanal * - Ankunft am Anleger Petriförder ca. 20:30 Uhr. 
* Voraussetzung für die Schifffahrt durch den Elbe-Havel-Kanal ist der störungsfreie Betrieb der Schleusen in Parey, Zerben und Niegripp.

3. Sonderfahrten - Tickets nur im Vorverkauf im Büro der Weiße Flotte GmbH

"Fahrt in den Abend mit Gaumenfreuden" (3 Stunden)
(am 04.05. / 01.06. / 13.07. / 17.08. / 07.09. / 05.10.2019) 
Schifffahrt von 18:30 - 21:30 Uhr inkl. Themenbufett und Begrüßungsgetränk 
Anleger Petriförder – Schifffahrt entlang der Stadtsilhouette Magdeburgs über die südliche Stadtgrenze hinaus bis ca. Schönebeck-Grünewalde – Rückfahrt zum Anleger Petriförder.

"Fahrt in den Abend" - Theaterschiff (3 Stunden)
(am 18.05. / 15.06. / 29.06. / 27.07. / 10.08. / 31.08.2019)
Schifffahrt von 18:30 - 21:30 Uhr inkl. Theateraufführung 
Anleger Petriförder – Schifffahrt entlang der Stadtsilhouette Magdeburgs über die südliche Stadtgrenze hinaus bis ca. Schönebeck-Grünewalde – Rückfahrt zum Anleger Petriförder.